Follow:

Rote Bete-Chips mit Meersalz

Rote Bete-Chips

Ich hasse Rote Bete. Wirklich. Schmeckt immer nach Erde. Ob im Smoothie, in einer Suppe oder im Salat. Ich hasse sie in jeglicher Form. Dachte ich, denn in Chips-Form ist Rote Bete unschlagbar gut. Während man mittlerweile überall überteuerte Gemüsechips kaufen kann, habe ich im heimischen Backofen einfach selbst welche gebacken. Keine Zusatzstoffe, keine Farbstoffe und nur 2 Zutaten. Super leicht, gesund, günstig und der perfekte Snack. 

Rote Bete-Chips mit Meersalz

  • Vorbereitungszeit: 5m
  • Zubereitungszeit: 30-40m
  • Gesamtzeit: 35-45m

ZUTATEN

  • 500g vorgekochte oder frische rote Bete
  • Meersalz

ANLEITUNG

  1. Ofen auf 130 Grad vorheizen.
  2. Rote Beete in ca. 1mm dünne Schreiben hobeln.
  3. Scheiben nebeneinander (auf keinen Fall übereinander) auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  4. Mit Meersalz bestreuen.
  5. 35-45m backen.
  6. Fertig.

TIPPS

  1. Gummihandschuhe anziehen, damit die Hände nicht lila werden.
  2. Zwischendurch immer mal die Backofentür öffnen, damit der Dampf abzieht und die Chips auch wirklich knusprig werden.
  3. Besser einmal zu oft nach den Chips schauen als einmal zu wenig, damit sie nicht schwarz werden.

 

Rote Bete-Chips mit Meersalz

Share:
Previous Post Next Post